Seffersbach Cup 2019

Mit neuen Trikots zu neuen Erfolgen

Am 12.12.2019 wurden wir wieder von unseren Freunden von der Schule Auf der Wild in Merzig-Brotdorf zum mittlerweile 13. Seffersbach Cup eingeladen. Hierfür und für die gelungene Organisation sowie die tolle Bewirtung möchten wir uns ganz herzlich, stellvertretend für alle Beteiligten, bei Herrn Meyer bedanken.

Wir reisten an diesem Tag mit unserer Sport-AG als Fußballteam an und wurden bei unserem Vorhaben, einfach Spaß am Fußball zu haben, lautstark von der Klasse 7 unterstützt.

Unsere neun Schüler der Sport-AG durften bereits vor dem ersten Spiel den ersten kleinen Erfolg feiern, da es uns gelungen war, noch rechtzeitig für das Turnier einen neuen, professionellen Trikotsatz mit Rückennummern, Vereinsnamen und Trikotsponsor anzuschaffen, welcher uns am Morgen des Turniers in der Seffersbachhalle überreicht wurde. Für dieses pünktliche Gelingen geht unser Dank an Herrn Kieren und Herrn Schwer.

 

Im Turnier wurden wir der Gruppe A zugelost. Mit uns in dieser starken Gruppe waren die Mannschaften der Bliestalschule aus Oberthal, der Hofschule aus Bildstock und der Schule am Kappwald aus Niederlosheim. 

Im ersten Spiel trafen wir auf die Hofschule, gegen die wir im vergangenen Jahr leider im Finale verloren hatten. Da wir jedoch mit einer komplett neuen und jungen Truppe antraten, war keiner unserer Spieler voreingenommen und konnte völlig befreit aufspielen. In einem sehr kämpferischen, aber auch sehr fairen Spiel, trennten wir uns mit einem 0:0 unentschieden.

Im zweiten Spiel mussten wir gegen die ebenfalls bekannten und starken Jungs der Bliestalschule ran. In einem Duell auf Augenhöhe gerieten wir zwar mit 0:1 in Rückstand, aber durch Disziplin, Ehrgeiz und Freude gelang uns kurz vor Schluss der verdiente Ausgleichstreffer zum 1:1 Endstand.

Nach diesen beiden Remis war unsere Gruppe noch völlig offen, was die möglichen Platzierungen anging.

Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde hieß unser Gegner Schule am Kappwald. Da die Partie zwischen der Bliestalschule und der Hofschule zu unseren Gunsten endete, hatten wir es nun selbst in der Hand, das Finale mit einem Sieg zu erreichen. In einem spannenden Spiel, welches über weite Teile sehr ausgeglichen war, gelang es uns letztendlich doch, uns ein hart erkämpftes aber hochverdientes Tor zum 1:0 Endstand zu erarbeiten. FINALE!!!

 

Überglücklich mit diesem doch von vielen unerwarteten Einzug ins Finale, freuten sich die Jungs auf das letzte Spiel des Tages, bei dem uns mit den Hausherren aus Brotdorf einen sehr starker Gegner erwartete.

Die Anweisungen des Trainers an die Mannschaft lauteten, alle sollen weiterhin so fair bleiben wie gehabt und vor allem Spaß haben und dieses Finalspiel genießen.

Und genau das taten unsere Jungs auch. Sie gingen mit Freunde und Eifer in das Spiel und ließen sich auch von dem 0:2 der Schule auf der Wild kurz nach der Halbzeit nicht beirren und spielten weiterhin ihren Fußball. Man merkte aber, dass dieses 0:2 und der verschossene Siebenmeter der Gastgeber irgendwie noch nicht alles sein konnte, was in diesem Spiel passieren würde. Und so kam es, dass nach dem 1:2 Anschlusstreffer bei unserer Mannschaft ein noch größeres Feuer entfachte, als ohnehin schon brannte. Dieses Feuer war es auch, was uns nach erneut wunderschönem Passspiel das 2:2 bescherte. Nach einer ersten Halbzeit, in der die Schule auf der Wild klar besser war und einer zweiten Halbzeit, die größtenteils von der EKS dominiert war, war dieses Unentschieden ein durchaus gerechtes Ergebnis. 

Jedoch kann und sollte ein Finale nicht unentschieden enden... und so kam es zu einem Siebenmeterschießen, welches einen angemessenen Abschluss des von allen Seiten sehr gelungenen 13. Seffersbach Cups darstellte.

 

Nach dem Losverfahren begann unser Team mit dem Siebenmeterschießen.

Der erste Schuss wurde auch gleich sehr platziert versenkt - 3:2.

Der erste Schuss der Hausherren wurde von unserem überragenden Torwart glänzend pariert - 3:2.

Unser zweiter Schuss wurde, genau wie der erste Schuss, hart und platziert verwandelt - 4:2.

Nun lag es an unseren Gegnern, ihren zweiten Schuss umzumünzen, ansonsten wäre das Spiel vorbei. Und es war vorbei - nachdem der Ball abermals nicht in unser Tor geschossen werden konnte, waren wir die Sieger - 4:2 - WAHNSINN!!!

 

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden der Pokal, die Urkunden und ein neuer Spielball von der merziger Landrätin Frau Daniela Schlegel-Friedrich überreicht, die die Schirmherrschaft über dieses Turnier übernommen hatte.

Unsere Mannschaft freute sich mit Jubelgesängen, Tanzeinlagen und Fairplaygesten zurecht über diesen bisweilen einzigartigen Triumph. Bis dato war es unserer Schule immer vergönnt, dieses Turnier zu gewinnen, bis jetzt! Mit einer tollen Moral, riesigem Teamgeist und viel Spaß am Fußball ist es unserer Mannschaft nun endlich gelungen - SAUWA IHR BUWEN!!!

 

An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass unsere Mannschaft ausschließlich aus den Schülern der Sport-AG bestand, von denen bis auf drei noch nie jemand in einem Verein Fußball gespielt hat. Es wurden keine Fußballer aus unserer Schule rekrutiert. Außerdem hat der neue Leiter der Sport-AG es verstanden, in allen Spielen auch alle Schüler einzusetzen, da das Motto immer "Freude am Sport" lauten sollte. Dadurch, dass jeder Spieler in jedem Spiel gespielt hat, ist der Gewinn des 13. Seffersbach Cup auch ganz klar eine einzige Mannschaftsleistung, auf die ein jeder der Spieler mächtig stolz sein darf!

 

Unsere Mannschaft bei der Trikotpräsentation vor dem Turnier

 

Der Kampf um den Ball

 

 

Reges Treiben auf der Tribüne

 

 

Einschwören auf das entscheidende Siebenmeterschießen

 

 

Überreichung des Siegerpokals durch Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich

 

 

Siegerfoto